Ferruccio Busoni an Arnold Schönberg Dokument exportieren

Berlin, 16. Juli 1909

Stand: 11. März 2016 (erwartet Freigabe) Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0

Quelle

Entstehung

  • Der Brief wurde in Berlin am 16. Juli 1909 verfasst.
  • Datierungen in der Quelle: 16. Juli 1909 (autograph), 16. Juli 1909 (Poststempel Berlin), 18. Juli 1909 (Poststempel Steinakirchen am Forst)

Umfang

1 Bogen, 3 beschriebene Seiten
  • Die vier Seiten des Bogens hat Busoni in der Reihenfolge 1, 3, 2 beschrieben, die abschließende Seite 2 dabei im Querformat.
  • Zustand

  • Der Brief ist gut erhalten.
  • Aufbewahrungsort

  • USA | Washington, D. C. | The Library of Congress | Music Division | Arnold Schoenberg Collection
  • Hände/Stempel

    • Überwiegend: Hand des Absenders Ferruccio Busoni, Brieftext in schwarzer Tinte, in lateinischer Schreibschrift.
    • Hand des Archivars, der die Datierung auf der Umschlagrückseite mit Bleistift vorgenommen hat.
    • Bibliotheksstempel (rote Tinte)
    • Poststempel (schwarze Tinte)

    Inhalt

    Absender

  • Ferruccio Busoni
  • Empfänger

  • Arnold Schönberg
  • Zusammenfassung

  • Busoni bekundet Interesse an den von Schönberg zuvor angebotenen Klavierwerken op. 11,1–2 und erkundigt sich, neben einer Erweiterung von Schönbergs Gedanken des „Reproduzierenden“, nach dessen Verleger.
  • Incipit

  • ich habe mich über das Vertrauen
  • Edition

    Verantwortlich

    • Christian Schaper
    • Ullrich Scheideler

    Bearbeitet von

  • Maximilian Furthmüller
  • Frühere Editionen

    Faksimile
    Umschrift
    Lesefassung
    Faksmilie, Seite 1Bild-Quelle: Arnold Schönberg Center Wien

    (* The * Library * of * Congress *)

    Sehr geehrter Herr,

    ich habe mich über das Ver-
    trauen, welches aus Ihrem
    Briefe zu lesen ist, sehr herz-
    lich gefreut und bin gerne
    bereit es zu rechtfertigen, soweit
    es in meinen Mitteln steht.

    Meine Orchester Abende
    finden in der nächsten Sai-
    -son nicht statt – (ich hatte
    bereits an Ihre Kammer-
    -symphonie
    gedacht) – ;
    die Klavierstücke interessiren
    mich intensiv und ich

    Sehr geehrter Herr,

    ich habe mich über das Vertrauen, welches aus Ihrem Briefe zu lesen ist, sehr herzlich gefreut und bin gerne bereit es zu rechtfertigen, soweit es in meinen Mitteln steht.

    Meine Orchesterabende finden in der nächsten Saison nicht statt – (ich hatte bereits an Ihre Kammersymphonie gedacht) – ; die Klavierstücke interessieren mich intensiv und ich

    Faksmilie, Seite 2Bild-Quelle: Arnold Schönberg Center Wien

    bitte, Ihre gute Absicht
    zu verwirklichen, indem
    Sie sie mir zuschicken.

    Bei Ihrer richtigen
    Darstellung des Repro-
    duzierenden scheint
    mir die Aufgabe des
    mitarbeitenden “ Pu-
    blikums vergessen.
    Da rum-nach kann man
    (und sollte man nur)
    gute Kunst allein im
    Kreise mitfühlender
    Freunde verschenken.

    bitte, Ihre gute Absicht zu verwirklichen, indem Sie sie mir zuschicken.

    Bei Ihrer richtigen Darstellung des Reproduzierenden scheint mir die Aufgabe des “mitarbeitenden“ Publikums vergessen. Da-nach kann man (und sollte man nur) gute Kunst allein im Kreise mitfühlender Freunde verschenken.

    Faksmilie, Seite 3Bild-Quelle: Arnold Schönberg Center Wien

    Haben Sie einen Verleger
    der an Ihnen theilnimmt
    u. Vertrauen hat?

    In Erwartung und
    mit freundlichsten Grüssen

    Ihr Sie sehr schätzender

    Ferruccio Busoni

    16. Juli 1909

    Haben Sie einen Verleger der an Ihnen teilnimmt und Vertrauen hat?

    In Erwartung und mit freundlichsten Grüßen

    Ihr Sie sehr schätzender

    Ferruccio Busoni

    16. Juli 1909
    Faksmilie, Seite 4Bild-Quelle: Arnold Schönberg Center Wien
    Faksmilie, Seite 5Bild-Quelle: Arnold Schönberg Center Wien
    (* The * Library * of * Congress *)
    (Berlin W * 30 c 16.7.09.6-7N.)
    (B[erlin][W * 30 c] 16[].7.09.6-7N.)
    Herrn Arnold Schönberg.
    d.z. Steinakirchen
    am Forst
    .

    Nieder-Oesterreich.
    Herrn Arnold Schönberg.
    derzeit Steinakirchen am Forst.
    Niederösterreich.
    Faksmilie, Seite 6Bild-Quelle: Arnold Schönberg Center Wien
    Abs. F. Busoni
    Berlin W.30.
    (Steinakirchen am Forst 18.VII.09XII-)
    ([[…]] [[…]])
    July 16, 1909
    Abs. F. Busoni
    Berlin W.30.