Hans Huber an Ferruccio Busoni Dokument exportieren

Basel, 31. März 1917/1. April 1917

Stand: 30. Mai 2017 (erwartet Freigabe) Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0

Quelle

Entstehung

  • Der Brief wurde in Basel am 31. März 1917 oder 1. April 1917 verfasst.
  • Datierungen in der Quelle: 31. März 1917 (autograph), 1. April 1917 (Poststempel Basel)

Umfang

1 Postkarte, 1 beschriebene Seite

Zustand

  • Die Postkarte ist gut erhalten.
  • Aufbewahrungsort

  • Deutschland | Berlin | Staatsbibliothek zu Berlin · Preußischer Kulturbesitz | Mus.Nachl. F. Busoni B II, 2286 | olim: Mus.ep. H. Huber 60 (Busoni-Nachl. B II) | Nachweis in Kalliope
  • Hände/Stempel

    • Überwiegend: Hand des Absenders Hans Huber, Brieftext in schwarzer Tinte, in deutscher Kurrentschrift.
    • Hand des Archivars, der die Signaturen mit Bleistift eingetragen hat.
    • Hand des Archivars, der die Nummerierung und die Zuordnung innerhalb des Busoni-Nachlasses mit Rotstift eingetragen hat.
    • Poststempel (schwarze Tinte)
    • Bibliotheksstempel (rote Tinte)
    • unbekannte Hand, die die Datierung mit Bleistift auf der Adressseite eingetragen hat.

    Inhalt

    Absender

  • Hans Huber
  • Empfänger

  • Ferruccio Busoni
  • Zusammenfassung

  • Huber berichtet von der Schüler-Einstudierung zweier Werke für zwei Klaviere sowie von seiner bevorstehenden Abfahrt nach Locarno.
  • Incipit

  • Nach den Osterferien spielen
  • Edition

    Verantwortlich

    • Christian Schaper
    • Ullrich Scheideler

    Bearbeitet von

  • Claudio Arias Rodriguez
  • Faksimile
    Umschrift
    Lesefassung
    Faksmilie, Seite 1Bild-Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin
    18

    M. L.!

    Nach den Osterferien spielen Ihnen 4 Schüler
    die beiden Klavierwerke für 2 Klaviere
    vor, die wir vor einigen Tagen in
    Angriff genom̅en haben. Die Stücke sind
    nicht leicht aber famos! Morgen
    ziehe ich nach Locarno & blicke ins
    gelobte Land herüber! (Grand Hôtel Locarno)
    Und die Couronne in Solothurn & Italien
    en face??

    Herzlichst

    Hans Huber

    Mein Lieber!

    Nach den Osterferien spielen Ihnen vier Schüler die beiden Klavierwerke für zwei Klaviere vor, die wir vor einigen Tagen in Angriff genommen haben. Die Stücke sind nicht leicht, aber famos! Morgen ziehe ich nach Locarno und blicke ins gelobte Land herüber! (Grand Hôtel Locarno) Und die Couronne in Solothurn und Italien en face??

    Herzlichst

    Hans Huber

    Faksmilie, Seite 02

    [links:]

    Mus.ep. H. Huber 60 (Busoni-Nachl. B II)
    Mus.Nachl. F. Busoni B II, 2286
    Adresse des Absenders. – Text.
    Adresse de l’expéditeur. – Texte.
    Indirizzo del mittente. – Testo.
    Deutsche
    Staatsbibliothek
    Berlin

    [rechts:]

    Postkarte. Carte postale
    Cartolina postale.
    Basel 2
    1.IV.17.XII–
    Brf. Exp.
    31. März 17.
    Ferruccio Busoni
    Zürich
    Scheuchzerstr. 36