Stand: 13. November 2017 (erwartet Freigabe) Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0

Quelle

Entstehung

  • Die Ansichtskarte wurde in Vitznau am 8. September 1916 verfasst.
  • Datierung in der Quelle: 8. September 1916 (Poststempel Vitznau)

Umfang

1 Ansichtskarte, 1 beschriebene Seite
  • Text um 90° im Uhrzeigersinn gedreht.
  • Zustand

  • Die Ansichtskarte ist gut erhalten.
  • Aufbewahrungsort

  • Deutschland | Berlin | Staatsbibliothek zu Berlin · Preußischer Kulturbesitz | Musikabteilung mit Mendelssohn-Archiv | Nachlass Ferruccio Busoni | Mus.Nachl. F. Busoni B II, 2266 | olim: Mus.ep. H. Huber 39 (Busoni-Nachl. B II) | Nachweis in Kalliope
  • Hände/Stempel

    • Überwiegend: Hand des Absenders Hans Huber, Brieftext in schwarzer Tinte, in deutscher Kurrentschrift.
    • Hand des Archivars, der die Signaturen mit Bleistift eingetragen hat.
    • Hand des Archivars, der die Zuordnung innerhalb des Busoni-Nachlasses mit Rotstift vorgenommen hat.
    • Bibliotheksstempel (rote Tinte)
    • Poststempel (schwarze Tinte)

    Inhalt

    Absender

  • Hans Huber
  • Empfänger

  • Ferruccio Busoni
  • Zusammenfassung

  • Huber staunt über Busonis Produktivität; dankt für die ihm angetragene Widmung der Bach-Toccaten.
  • Incipit

  • Auf einer kurzen Reise nach Basel begriffen
  • Edition

    Verantwortlich

    • Christian Schaper
    • Ullrich Scheideler

    Bearbeitet von

  • Christian Schaper
  • Unter Mitwirkung von

    • Patrick Becker
    Faksimile
    Umschrift
    Lesefassung
    Faksmilie, Seite 1Bild-Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin

    [links:]

    Auf einer kurzen Reise nach
    Basel begriffen – nur ein
    Wort der Ueberraschung über
    so mannigfaltige Thaten Ihrer
    letzten Schaffensperiode! Näheres
    nach Rückkehr aus Basel!
    Und für das schöne Geschenk
    der Toccaten anticipirenden
    Dank!

    Saluti distinti

    H. H.

    Edition Photoglob, Zürich

    [rechts:]

    Mus.ep. H. Huber 39
    (Busoni-Nachl. B II)
    Vitznau 2
    8.IX.16.–6
    Signor Illustr.
    Ferruccio Busoni
    Zurigo
    36 Scheuchzerstr.
    Mus.Nachl. F. Busoni B II, 2266

    Auf einer kurzen Reise nach Basel begriffen – nur ein Wort der Überraschung über so mannigfaltige Taten Ihrer letzten Schaffensperiode! Näheres nach Rückkehr aus Basel! Und für das schöne Geschenk der Toccaten antizipierenden Dank!

    Saluti distinti

    Hans Huber

    Faksmilie, Seite 2Bild-Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin
    [ Ansicht von Vitznau ]
    116 Vitznau.