Stand: 30. Juni 2017 (unfertig) Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0

Quelle

Entstehung

  • Der Brief wurde in Berlin am 6. Mai 1898 verfasst.
  • Datierung in der Quelle: 6. Mai 1898 (autograph)

Umfang

, 1 beschriebene Seite

Zustand

  • Der Brief ist gut erhalten.
  • Aufbewahrungsort

  • Vereinigte Staaten von Amerika | Riverside | University of California, Special Collections and Archives | Oswald Jonas memorial collection | Box 9, Folder 27
  • Hände/Stempel

    • Überwiegend: Hand des Absenders Ferruccio Busoni, Brieftext in schwarzer Tinte, in lateinischer Schreibschrift.

    Inhalt

    Absender

  • Ferruccio Busoni
  • Empfänger

  • Heinrich Schenker
  • Zusammenfassung

  • Busoni nimmt die Widmung der Fantasie an ihn an und beglückwünscht Schenker zum Finden von Breitkopf & Härtel als Verleger für das Werk.
  • Incipit

  • Ich bin erfreut u. geehrt über die Widmung, die ich mit aufrichtigem Dank annehme.
  • Edition

    Verantwortlich

    • Christian Schaper
    • Ullrich Scheideler

    Bearbeitet von

  • Theresa Menard
  • Frühere Editionen

    Faksimile
    Umschrift
    Lesefassung
    Faksmilie, Seite 1

    Lieber Dottore.

    Ich bin erfreut u. geehrt
    über die Widmung, die ich
    mit aufrichtigem Dank
    annehme. Ich beglück-
    wünsche Sie zum Verlage
    der Fantasie u. wünsche
    von Herzen den Beginn
    einer Glücksaera für Sie –

    Ihr herzlich ergebener

    Berlin 6[.] M 98

    F Busoni

    Schön! wenn
    Sie zum Herbst kommen!

    Lieber Dottore.

    Ich bin erfreut und geehrt über die Widmung, die ich mit aufrichtigem Dank annehme. Ich beglückwünsche Sie zum Verlage der Fantasie und wünsche von Herzen den Beginn einer Glücksära für Sie –

    Ihr herzlich ergebener

    Berlin 6. Mai 98

    Ferruccio Busoni

    Schön! wenn Sie zum Herbst kommen!