Ferruccio Busoni an Heinrich Schenker Dokument exportieren

Jena, 11. Februar 1900

Stand: 28. Mai 2017 (unfertig) Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0

Quelle

Entstehung

  • Der Brief wurde am 11. Februar 1900 vermutlich in Jena verfasst, wo Busoni am 12. Februar ein Konzert gab (Jenaische Zeitung 1900, Sp. 2).
  • Datierung in der Quelle: 11. Februar 1900 (autograph)

Umfang

2 Bogen, 3 beschriebene Seiten
  • Vermutlich 2 beschriftete Karten, aufgrund der Vorlage nicht eindeutig bestimmbar.
  • Zustand

  • Der Brief ist gut erhalten.
  • Aufbewahrungsort

  • Vereinigte Staaten von Amerika | Riverside | University of California, Special Collections and Archives | Oswald Jonas memorial collection | Box 9, Folder 27
  • Hände/Stempel

    • Überwiegend: Hand des Absenders Ferruccio Busoni, Brieftext in schwarzer Tinte, in lateinischer Schreibschrift.

    Inhalt

    Absender

  • Ferruccio Busoni
  • Empfänger

  • Heinrich Schenker
  • Zusammenfassung

  • Busoni entschuldigt sich für das Ausbleiben einer Antwort auf die vorangegangenen Briefe Schenkers unter Verweis auf kürzliche Ereignisse und beteuert seine Begeisterung für die Syrischen Tänze.
  • Incipit

  • gewiss hat mir Ihre freundl. Mittheilung eine große Freude gemacht;
  • Edition

    Verantwortlich

    • Christian Schaper
    • Ullrich Scheideler

    Bearbeitet von

  • Maximilian Furthmüller
  • Frühere Editionen

    Faksimile
    Umschrift
    Lesefassung
    Faksmilie, Seite 1

    Verehrtester.

    gewiss hat mir Ihre
    freundl. Mittheilung […]
    eine große Freude
    gemacht ; eine ebenso
    große bereiteten mir
    die syrischen (warum
    diese Verkappung)
    Taenze, die ich oft, mit
    guten Musikern und
    Clavierspielern , und
    immer mit Erfolg
    durchspielte.

    Diese Stücke sind
    genial.

    Verehrtester.

    Gewiss hat mir Ihre freundliche Mitteilung eine große Freude gemacht ; eine ebenso große bereiteten mir die syrischen (warum diese Verkappung) Tänze, die ich oft, mit guten Musikern und Klavierspielern , und immer mit Erfolg durchspielte.

    Diese Stücke sind genial.

    Faksmilie, Seite 2

    Die großen Aufgaben
    die ich mir in letzter
    Zeit gestellt (sie sind
    aus den Programmen
    ersichtlich), die Geburt
    eines Knaben, der
    Verlust meines
    besten Freundes
    Nováček durch den
    Tod , das alles
    beinahe zugleich
    auf mich nieder-
    -geregnet, vielmehr-
    geblitzt, hat
    meinen Kopf in
    arge Verwirrung
    gebracht. Deshalb
    die Verspätung.

    Die großen Aufgaben, die ich mir in letzter Zeit gestellt (sie sind aus den Programmen ersichtlich), die Geburt eines Knaben, der Verlust meines besten Freundes Nováček durch den Tod , das alles beinahe zugleich auf mich niedergeregnet, vielmehrgeblitzt, hat meinen Kopf in arge Verwirrung gebracht. Deshalb die Verspätung.

    Faksmilie, Seite 3

    Haben Sie allerbesten
    Dank und freund-
    schaftlichen Gruß.

    Ihr Sie hochschaetzender

    F Busoni

    11. 2. 900.

    Haben Sie allerbesten Dank und freundschaftlichen Gruß.

    Ihr Sie hochschätzender

    Ferruccio Busoni

    11. 2. 1900.