Stand: 6. April 2018 (erwartet Freigabe) Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0

Quelle

Entstehung

  • Der Brief wurde in Budapest am 11. Mai 1913 verfasst.
  • Datierungen in der Quelle: 11. Mai (autograph), 11. Mai 1913 (Poststempel), 1913 (Archiv)

Umfang

1 Bogen, 2 beschriebene Seiten
  • Von den vier Seiten des Bogens hat Freund die Seite 1 und 4 beschrieben, letztere im Querformat.
  • Zustand

  • Der Brief ist gut erhalten.
  • Aufbewahrungsort

  • Deutschland | Berlin | Staatsbibliothek zu Berlin · Preußischer Kulturbesitz | Musikabteilung mit Mendelssohn-Archiv | Nachlass Ferruccio Busoni | Mus.Nachl. F. Busoni B II, 1727 | olim: Mus.ep. R. Freund 38 (Busoni-Nachl. B II) | Nachweis in Kalliope
  • Hände/Stempel

    • Überwiegend: Hand des Absenders Robert Freund, Brieftext in schwarzer Tinte, in lateinischer Schreibschrift.
    • Hand des Archivars, der die Signaturen mit Bleistift eingetragen und eine Foliierung vorgenommen hat.
    • Hand des Archivars, der die Zuordnung innerhalb des Busoni-Nachlasses mit Rotstift vorgenommen hat
    • Bibliotheksstempel (rote Tinte)
    • Bibliotheksstempel (blaue Tinte)
    • Poststempel (schwarze Tinte)

    Inhalt

    Absender

  • Robert Freund
  • Empfänger

  • Ferruccio Busoni
  • Zusammenfassung

  • Freund bedauert, Busonis Zyklus in Mailand nicht beigewohnt zu haben und erfragt, ob sich Busoni für Bologna entschieden habe.
  • Incipit

  • Ihr gestern erhaltenes Programmbuch macht das Bedauern nur noch reger
  • Faksimile
    Umschrift
    Lesefassung
    Faksmilie, Seite 1Bild-Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin
    [1]
    Mus.ep. R.Freund 38 (Busoni-Nachl. B II)
    Mus.Nachl. F. Busoni B II, 1727
    Bpest 11/5 (1913)

    Lieber Freund!

    Ihr gestern
    erhaltenes Program̅buch
    macht das Bedauern nur
    noch reger Ihren
    Cyklus nicht gehört
    zu haben. Hätte ich nur
    wenigstens dem 6 ten u.
    8 ten Concert beiwohnen
    kön̅en! –

    Begierig bin ich zu Deutsche
    Staatsbibliothek
    Berlin

    Budapest 11/5 (1913)

    Lieber Freund!

    Ihr gestern erhaltenes Programmbuch macht das Bedauern nur noch reger, Ihren Zyklus nicht gehört zu haben. Hätte ich nur wenigstens dem sechsten und achten Konzert beiwohnen können! –

    Begierig bin ich zu

    Faksmilie, Seite 2Bild-Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin

    [Rückseite von Textseite 1, vacat]

    Faksmilie, Seite 3Bild-Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin

    [Vorderseite von Textseite 2, vacat]
    [2]

    Faksmilie, Seite 4Bild-Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin

    Deutsche
    Staatsbibliothek
    Berlin

    erfahren ob Sie sich für Bologna
    entschliessen. –

    Mit den herzlichsten Grüssen von
    uns Allen für Frau Busoni u.
    Sie, bin ich Ihr alter

    treu ergebener

    Robert Freund

    [2r]

    erfahren, ob Sie sich für Bologna entschließen. –

    Mit den herzlichsten Grüßen von uns Allen für Frau Busoni und Sie, bin ich Ihr alter

    treu ergebener

    Robert Freund

    Faksmilie, Seite 5Bild-Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin

    913 Mai 11
    Illustrissimo
    Maëstro
    Ferruccio Busoni

    88, Corso Magenta
    Milano
    Deutsche
    Staatsbibliothek
    Berlin
    Illustrissimo
    Maëstro Ferruccio Busoni
    88, Corso Magenta
    Milano
    Faksmilie, Seite 6Bild-Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin
    Mus.Nachl. F. Busoni B II, 1727-Beil.
    Nachlaß Busoni B II

    Mus.ep. R. Freund 38