Faksimile
Diplomatische Umschrift
Lesefassung
XML
Mus.ep. H. Huber 14 (Busoni-Nachl. B II)
Mus.Nachl. F. Busoni B II, 2241

Hochverehrter Herr!

Da ich gestern wegen meiner starken
Erkältung nicht mehr mit Ihnen zusam̅en sein kon̅te
so drängt es mich, heute Ihnen doch nachträglich
mes hommages les plus profonds schriftlich
darzubringen & Ihnen zu sagen, daß ich seit
Tausig & Liszt=Zeiten kaum einen stärkeren
pianistischen Eindruck aus dem Konzertsaale

Hochverehrter Herr!

Da ich gestern wegen meiner starken Erkältung nicht mehr mit Ihnen zusammensein konnte, so drängt es mich, heute Ihnen doch nachträglich mes hommages les plus profonds schriftlich darzubringen und Ihnen zu sagen, dass ich seit Tausig- und Liszt-Zeiten kaum einen stärkeren pianistischen Eindruck aus dem Konzertsaale davongetragen habe. Seien Sie für solche riesige Darbietungen aufs allerherzlichste bedankt von einem treuen Verehrer

Dr. Hans Huber

Basel, Angensteinerstraße 30, März 1903. Die alternative Lesart des Datums als „1908“ scheidet aus: Busoni konzertierte im März 1903 in Basel und Zürich, hielt sich im März 1908 aber nicht im Raum Schweiz auf; der Briefkarten-Vordruck weist ebenfalls auf die Zeit vor 1905 hin (Zusammenschluss von Musikschule und Konservatorium Basel).
                                                                
<div xmlns="http://www.tei-c.org/ns/1.0" type="split"> <note type="shelfmark" place="top" resp="#archive"> <del rend="strikethrough">Mus.ep. H. Huber 14 (Busoni-Nachl. <handShift new="#archive_red"/>B II<handShift new="#archive"/>)</del> <add place="below">Mus.Nachl. F. Busoni B II, 2241</add> </note> <fw place="center" rend="italic"><orgName key="E0600068">Allgemeine Musikschule</orgName>, <placeName key="E0500097">Basel</placeName>.</fw> <opener><salute rend="align(center)">Hochverehrter Herr!</salute></opener> <p rend="indent-first">Da ich gestern wegen meiner starken <lb/>Erkältung nicht mehr <add place="above">mit Ihnen</add> zusa<choice><abbr>m̅</abbr><expan>mm</expan></choice>en<orig> </orig>sein ko<choice><abbr>n̅</abbr><expan>nn</expan></choice>te<reg>,</reg> <lb/>so drängt es mich, heute Ihnen doch nachträglich <lb/><foreign xml:lang="fr" rend="latin">mes hommages les plus profonds</foreign> schriftlich <lb/>darzubringen <choice><abbr>&amp;</abbr><expan>und</expan></choice> Ihnen zu sagen, da<choice><orig>ß</orig><reg>ss</reg></choice> ich seit <lb/><persName key="E0300284">Tausig</persName><reg>-</reg> <choice><abbr>&amp;</abbr><expan>und</expan></choice> <persName key="E0300013">Liszt</persName><pc>=</pc>Zeiten kaum einen <hi rend="underline">stärkeren</hi> <lb/>pianistischen Eindruck aus dem Konzertsaale </p></div>
2Faksimile
2Diplomatische Umschrift
2XML

davongetragen habe. Seien Sie für solche
riesige Darbietungen aufs allerherzlichste
bedankt von einem treuen Verehrer

Dr. Hans Huber

Basel Angensteinerstraße 30 März 1903. Die alternative Lesart des Datums als „1908“ scheidet aus: Busoni konzertierte im März 1903 in Basel und Zürich, hielt sich im März 1908 aber nicht im Raum Schweiz auf; der Briefkarten-Vordruck weist ebenfalls auf die Zeit vor 1905 hin (Zusammenschluss von Musikschule und Konservatorium Basel).
Deutsche
Staatsbibliothek
Berlin
                                                                
<div xmlns="http://www.tei-c.org/ns/1.0" type="split"><p rend="indent-first" type="split"> davongetragen habe. Seien Sie für solche <lb/>riesige Darbietungen aufs allerherzlichste <lb/>bedankt von einem treuen Verehrer</p> <closer> <signed rend="align(right)">Dr. <persName key="E0300125">Hans Huber</persName></signed> <dateline><placeName key="E0500097">Basel</placeName><reg>,</reg> <placeName key="E0500204">Angensteinerstraße 30</placeName><reg>,</reg> <date when-iso="1903-03">März 1903</date>. <note type="commentary" resp="#E0300314">Die alternative Lesart des Datums als <q>1908</q> scheidet aus: <persName key="E0300017">Busoni</persName> konzertierte im <date when-iso="1903-03">März 1903</date> in <placeName key="E0500097">Basel</placeName> und <placeName key="E0500132">Zürich</placeName>, hielt sich im <date when-iso="1908-03">März 1908</date> aber nicht im Raum <placeName key="E0500092">Schweiz</placeName> auf; der Briefkarten-Vordruck weist ebenfalls auf die Zeit vor <date when-iso="1905">1905</date> hin (Zusammenschluss von <orgName key="E0600020">Musikschule und Konservatorium <placeName key="E0500097">Basel</placeName></orgName>).</note> </dateline> </closer> <note type="stamp" place="bottom-center" resp="#dsb_st_red"> <stamp rend="round border align(center) small">Deutsche <lb/>Staatsbibliothek <lb/><placeName key="E0500029"><hi rend="spaced-out">Berlin</hi></placeName> </stamp> </note> </div>