Ferruccio Busoni an Hans Huber arrow_backarrow_forward

Zürich · 9. Februar 1917

Faksimile
Diplomatische Umschrift
Lesefassung
XML
41.

Lieber verehrter.

Lieb u. gut von Ihnen allen, jedoch
passen mir die Daten leider nicht.
Also vielleicht später. Ob das Konzert stattgefunden hat, ist – wie auch ein genaueres Programm – unbekannt; offenbar war es bis Anfang 1918 nicht dazu gekommen (vgl. Hubers Brief vom 15. Januar 1918). Ich schreibe in
diesem Sinne an Z. Inzwischen Dank.

Grüsse Wünsche Wiedersehen.

Herzlich u. verehrend

FB.

9. Febr. 1917. – Zürich.

Lieber Verehrter.

Lieb und gut von Ihnen allen, jedoch passen mir die Daten leider nicht. Also vielleicht später. Ob das Konzert stattgefunden hat, ist – wie auch ein genaueres Programm – unbekannt; offenbar war es bis Anfang 1918 nicht dazu gekommen (vgl. Hubers Brief vom 15. Januar 1918). Ich schreibe in diesem Sinne an Z. Inzwischen Dank.

Grüße Wünsche Wiedersehen.

Herzlich und verehrend

FB.

9. Februar 1917. – Zürich.
                                                                
<div xmlns="http://www.tei-c.org/ns/1.0" type="split"> <note type="numbering" resp="#archive" place="top-right">41.</note> <opener> <salute rend="indent">Lieber <choice><orig>v</orig><reg>V</reg></choice>erehrter.</salute> </opener> <p>Lieb <choice><abbr>u.</abbr><expan>und</expan></choice> gut von Ihnen allen, jedoch <lb/>passen mir die Daten leider nicht. <lb/>Also vielleicht <hi rend="underline">später</hi>. <note type="commentary" resp="#E0300314">Ob das Konzert stattgefunden hat, ist – wie auch ein genaueres Programm – unbekannt; offenbar war es bis Anfang 1918 nicht dazu gekommen (vgl. Hubers <ref target="#D0100177">Brief vom <date when-iso="1918-01-15">15. Januar 1918</date></ref>).</note> Ich schreibe in <lb/>diesem Sinne an <persName key="E0300206">Z</persName>. Inzwischen Dank.</p> <p rend="indent">Grü<choice><orig>ss</orig><reg>ß</reg></choice>e Wünsche Wiedersehen.</p> <closer> <salute rend="indent">Herzlich <choice><abbr>u.</abbr><expan>und</expan></choice> verehrend</salute> <signed rend="align(right)"><persName key="E0300017">FB.</persName></signed> <dateline><date when-iso="1917-02-09">9. <choice><abbr>Febr.</abbr><expan>Februar</expan></choice> 1917</date>. – <placeName key="E0500132">Zürich</placeName>.</dateline> </closer> </div>
2Faksimile
2Diplomatische Umschrift
2XML
[Rückseite, vacat]
                                                                
<div xmlns="http://www.tei-c.org/ns/1.0" type="split"> <note type="objdesc" resp="#E0300314">[Rückseite, vacat]</note> </div>

Dokument

buildStatus: in Korrekturphase XML Faksimile Download / Zitation

Überlieferung
Schweiz | Basel | Universitätsbibliothek | NL 30 : 22:A-H:16
Zustand
Der Brief ist gut erhalten.
Umfang
1 Blatt, 1 beschriebene Seite
Hände/Stempel
  • Hand des Absenders Ferruccio Busoni, Brieftext in schwarzer Tinte, in lateinischer Schreibschrift.
  • Hand des Archivars, der die Nummerierung innerhalb des Briefwechsels mit Bleistift vorgenommen hat.
Bildquelle
Universitätsbibliothek: 12

Zusammenfassung
Busoni lehnt Hubers Terminvorschläge für ein Konzert mit Lennart von Zweygberg ab.
Incipit
Lieb und gut von Ihnen allen

Inhaltlich Verantwortliche
Christian Schaper Ullrich Scheideler
bearbeitet von
unter Mitarbeit von
Stand
26. Mai 2017: in Korrekturphase (Transkription abgeschlossen, Auszeichnungen codiert, zur Korrekturlesung freigegeben)
Stellung in diesem Briefwechsel
Vorausgehend Folgend
Benachbart in der Gesamtedition
Frühere Ausgaben
Refardt 1939, S. 26

Personen und Institutionen
Orte