Faksimile
Diplomatische Umschrift
Lesefassung
XML
Mus. ep. R. Freund 5 (Busoni-Nachl. B II)Mus. Nachl. F. Busoni B II, 1694
[1899]

Lieber u. verehrter Herr Busoni!

Ich war so frei Ihnen von
Basel nur das neueste
Concert Gemeint ist hier möglicherweise Hans Hubers Klavierkonzert Nr. 3 in D-Dur aus dem Jahre 1899 (op. 113). meines Freundes
Huber zu schicken. Sollten
Sie sich für dasselbe
interessieren kön̅en, so würde
es mich Huber's wegen
freuen.

Und abermals war ich
so frei, dem Bewunderer
Neuchâtel's u. seiner

Deutsche
Staatsbibliothek
Berlin
[1]

Lieber und verehrter Herr Busoni!

Ich war so frei Ihnen von Basel nur das neueste Konzert Gemeint ist hier möglicherweise Hans Hubers Klavierkonzert Nr. 3 in D-Dur aus dem Jahre 1899 (op. 113). meines Freundes Huber zu schicken. Sollten Sie sich für dasselbe interessieren können, so würde es mich Huber's wegen freuen.

Und abermals war ich so frei, dem Bewunderer Neuchâtel's und seiner

Weine einige Flaschen senden zu lassen, die in nächster Zeit bei Ihnen eintreffen sollen. Der Eigentümer bittet mich, Ihnen zu sagen, dass die Flaschen einige Tage gelegt (couché) werden müssen, bevor an die Entkorkung und Leerung geschritten wird. – Wann erscheint Ihre Violin–Sonate Gemeint ist hier vermutlich Busonis Sonate Nr. 2 für Klavier und Violine.? Ich habe bei Hug gefragt,

sie scheint aber noch nicht versandt zu sein.

Und mir seien noch Sie und Frau Busoni herzlichst gegrüßt und behalten Sie in gutem Andenken

Ihren aufrichtig ergebenen R. Freund

Zürich 28/II Grossmünster Platz 7
                                                                
<div xmlns="http://www.tei-c.org/ns/1.0" type="split"> <note type="shelfmark" resp="#archive"> <subst><del rend="margin-left rotate(-90) strikethrough" xml:id="delSig">Mus. ep. R. Freund 5 (Busoni-Nachl. <handShift new="#archive_red"/>B II<handShift new="#archive"/>)</del><add place="top-left">Mus. Nachl. F. Busoni B II, 1694</add></subst> </note> <note type="foliation" place="top-right" resp="#archive">[1899]</note> <opener rend="align-left"> <salute rend="indent-first">Lieber <choice><abbr>u.</abbr><expan>und</expan></choice> verehrter <persName key="E0300017">Herr Busoni</persName>!</salute> </opener> <p>Ich war so frei Ihnen von <lb/><placeName key="E0500097">Basel</placeName> nur das neueste <lb/><choice><orig>C</orig><reg>K</reg></choice>on<choice><orig>c</orig><reg>z</reg></choice>ert<note type="commentary" resp="#E0300417">Gemeint ist hier möglicherweise <persName key="E0300125">Hans Hubers</persName> <title key="E0400231">Klavierkonzert Nr. 3</title> in D-Dur aus dem Jahre 1899 (op. 113).</note> meines Freundes <lb/><persName key="E0300125">Huber</persName> zu schicken. Sollten <lb/>Sie sich für dasselbe <lb/>interessieren kö<choice><abbr>n̅</abbr><expan>nn</expan></choice>en, so würde <lb/>es mich <persName key="E0300125">Huber's</persName> wegen <lb/>freuen. </p> <p><hi rend="dq-uu-straight">Und abermals</hi> war ich <lb/>so frei, dem Bewunderer <lb/><placeName key="E0500201">Neuchâtel's</placeName> <choice><abbr>u.</abbr><expan>und</expan></choice> seiner </p> <note type="stamp" place="bottom-left" resp="#dsb_st_red"> <stamp rend="round border align(center) small">Deutsche <lb/>Staatsbibliothek <lb/><placeName key="E0500029"><hi rend="spaced-out">Berlin</hi></placeName> </stamp> </note> <note type="foliation" place="bottom-right" resp="#archive">[1]</note> </div>
2Faksimile
2Diplomatische Umschrift
2XML

Weine einige Flaschen senden zu lassen,
die in nächster Zeit bei Ihnen eintreffen
sollen. Der Eigentümer bittet mich Ihnen
zu sagen, daß die Flaschen einige Tage
gelegt (couché) werden müssen, bevor an
die Entkorkung u. Leerung geschritten
wird. – Wan̅ erscheint Ihre Violin–-
Sonate Gemeint ist hier vermutlich Busonis Sonate Nr. 2 für Klavier und Violine.? Ich habe bei Hug gefragt,

                                                                
<div xmlns="http://www.tei-c.org/ns/1.0" type="split"> <p>Weine einige Flaschen senden zu lassen, <lb/>die in nächster Zeit bei Ihnen eintreffen <lb/>sollen. Der Eigentümer bittet mich<reg>,</reg> Ihnen <lb/>zu sagen, da<choice><orig>ß</orig><reg>ss</reg></choice> die Flaschen einige Tage <lb/><hi rend="underline">gelegt</hi> (couché) werden müssen, bevor an <lb/>die Entkorkung <choice><abbr>u.</abbr><expan>und</expan></choice> Leerung geschritten <lb/>wird. – Wa<choice><abbr>n̅</abbr><expan>nn</expan></choice> erscheint Ihre Violin– <lb break="no"/>Sonate<note type="commentary" resp="#E0300417">Gemeint ist hier vermutlich <persName key="E0300017">Busonis</persName> <title key="E0400268">Sonate Nr. 2</title> für Klavier und Violine.</note>? Ich habe bei <orgName key="E0600043">Hug</orgName> gefragt, </p> </div>
5Faksimile
5Diplomatische Umschrift
5XML

sie scheint aber noch nicht versandt
zu sein.

Und mir seien noch Sie
u. Frau Busoni herzlichst
gegrüßt u. behalten Sie
in gutem Andenken

Ihren aufrichtig ergebenen
R. Freund

Zürich 28/II
Grossmünster Platz 7
Deutsche
Staatsbibliothek
Berlin
                                                                
<div xmlns="http://www.tei-c.org/ns/1.0" type="split"> <p>sie scheint aber noch <add place="above">nicht</add> versandt <lb/>zu sein. </p> <p>Und mir seien noch Sie <lb/><choice><abbr>u.</abbr><expan>und</expan></choice> <persName key="E0300059">Frau Busoni</persName> herzlichst <lb/>gegrüßt <choice><abbr>u.</abbr><expan>und</expan></choice> behalten Sie <lb/>in gutem Andenken </p> <closer> <signed rend="indent-first">Ihren aufrichtig ergebenen <lb rend="align-right"/><persName key="E0300208">R. Freund</persName> </signed> <dateline rend="align-left"> <placeName key="E0500132">Zürich</placeName> <date when-iso="1899-02-28">28/II</date> <lb/><placeName>Grossmünster Platz 7</placeName> </dateline> </closer> <note type="stamp" place="bottom-right" resp="#dsb_st_red"> <stamp rend="round border align(center) small">Deutsche <lb/>Staatsbibliothek <lb/><placeName key="E0500029"><hi rend="spaced-out">Berlin</hi></placeName> </stamp> </note> </div>
3Faksimile
3Diplomatische Umschrift
3XML
[2]
                                                                
<div xmlns="http://www.tei-c.org/ns/1.0" type="split"> <note type="foliation" place="bottom-right" resp="#archive">[2]</note> </div>